Ausbildung oder Studium bei EnBW AG. Ein neuer Termin.

Sehr wichtig!
Fa. EnBW AG schickt zu der DJR ihre 2 beste Männern – den Landeschef der EnBW für Ausbildung und Studium Herrn Tietke. Und den Stuttgarter Leiter der Abteilung Ausbildung Herrn Rosenberg.
Am 24.05.2012 um 14:00 laufen individuelle Beratungen für alle, die vorhaben, bei der EnBW mit einem Studium oder einer Ausbildung anzufangen.
Für jeden Mann/ jede Frau sind 20 bis 30 Minuten vorgesehen.
Also:
Melde dich für die exklusive Beratung bei der DJR unter 0711- 2849480.
Die Beratung findet statt:
DJR, landhausstr. 5, 70182 Stuttgart

Sehr wichtig!

enbw-logoFa. EnBW AG schickt zu der DJR ihre 2 beste Männern – den Landeschef der EnBW für Ausbildung und Studium Herrn Tietke. Und den Stuttgarter Leiter der Abteilung Ausbildung Herrn Rosenberg.

Am

24.05.2012 um 14:00

laufen individuelle Beratungen für alle, die vorhaben, bei der EnBW mit einem Studium oder einer Ausbildung anzufangen.

Für jeden Mann/ jede Frau sind 20 bis 30 Minuten vorgesehen.

Also:

Melde dich für die exklusive Beratung bei der DJR unter

0711- 2849480

Die Beratung findet statt:

DJR, landhausstr. 5, 70182 Stuttgart

«Развод по-русски»

Clipboard01

Уважаемые зрители.


Вашему вниманию предлагается наша новая постановка – первый в нашем репертуаре спектакль для взрослых.
Спектакль «Развод по-русски» — мелодраматический фарс, в котором воедино сливаются печаль и ирония, трагическое и комическое. Великолепные жизненные монологи, связанные с интригующими веселыми поворотами. Хороший сюжет, добротная постановка.
Уже несколько столетий падает Пизанская башня. Кажется, вот! – порыв ветра, легкое колебание – и все! Но не тут-то было! Что-то есть хитрое в архитектуре, какой-то удивительный запас прочности, равновесие видимого падения. А как достигнуть этого в семейной жизни?

„«Развод по-русски»“ weiterlesen

Lange Ost Nacht im Juli

lange_ost_nach2012_320pxVorbereitungen laufen

Am 21. Juli ist Lange Ost Nacht. Ab 18 Uhr wird zwischen dem Schmalzmarkt und dem Ostheimer Marktplatz gefeiert: auf der Straße und an diversen Bühnen, in Höfen und Lokalen. Die JuWelt, eine Gruppe der DJR (Deutsche Jugend aus Russland) stellt das Programm für die großen Bühnen zusammen und sucht weiterhin Bands und Chöre, Tanz- und Theatergruppen, Schulklassen, Vereine, Artisten, Akrobaten und andere, die an einem Auftritt interessiert sind. Sie haben die Chance, sich hier vor großem Publikum zu präsentieren.

Auch Standbeschicker sind gesucht, insbesondere solche, die Aktionen und Spiele anbieten.

Interessenten melden sich direkt bei Kim König bei der Stadt Stuttgart, die in diesem Jahr die Organisation übernimmt. Sie ist zu erreichen unter E-Mail

Kim.Koenig@stuttgart.de
Telefon 216-1971
Haupt- und Personalamt der Stadt Stuttgart
Marktplatz 1
70173 Stuttgart.

Ausbildung oder Studium bei EnBW AG

Sehr wichtig!

Fa. EnBW AG schickt zu der DJR ihre 2 beste Männern – den Landeschef der EnBW für Ausbildung und Studium Herrn Tietke. Und den Stuttgarter Leiter der Abteilung Ausbildung Herrn Rosenberg.

Also:
Am 20. September 2011 ab 14:00 laufen individuelle Beratungen für alle, die vorhaben, bei der EnBW mit einem Studium oder einer Ausbildung anzufangen.

Melde dich für die exklusive Beratung bei der DJR unter 0711- 2849480.
Für jeden Mann/ jede Frau sind 20 bis 30 Minuten vorgesehen.

Die Beratung findet statt:

DJR, landhausstr. 5, 70182 Stuttgart

Einladung zum russischen Theaterstück „Die Familie des Untoten“ // „Семья вурдалака“

DJR-Tübingen

Russische Theatergruppe КТУ – Капризы Тюбингенского Университета

flyer_ktu_dfdu_Seite_1

flyer_ktu_dfdu_Seite_2

BrechtBauTheater
Wilhelmstr. 50
72074 Tübingen
Tel: 017621622278

Es ist wieder soweit. Unser Theater hat für euch ein neues Stück in russischer Sprache vorbereitet. Dieses Mal spielen wir in Tübingen im BrechtBauTheater vom 28.06 bis 01.07.2011

Weitere Informationen unter:

www.theater.alexejw.net
www.facebook.com/kaprizy
http://www.youtube.com/user/SlavischesTheater
http://twitter.com/ktu_de

„Wir schieben an – Jugend ist engagiert“

Wie die DJR_RIO zu drittbester Mannschaften in Stuttgart wurde.

RIO-Jungs vor dem Wettbewerb mit den Politikern: Stadträtin Niombo Lomba und Levent Günes, beide Mitglieder des Internationalen Ausschusses.

Bei der Ehrenamtsaktion des Stadtjugendrings „Wir schieben an – Jugend ist engagiert“ am 13. Mai 2011 nahmen 26 Mannschaften aus allen Stuttgarter Stadtbezirken teil. Die Mannschaften stellten Stuttgarter Jugendverbände.
Die DJR stellte zwei Mannschaften: Die Gruppe DJR-RIO (Raitelsberg im Osten) und die Mannschaft DJR_Inter.

Kaum einer hatte an diesem sonnigen Tag damit gerechnet, dass „RIO“ – die Raitelsberger Jungs in diesem 5stundigen Wettbewerb sich zu einer der besten Mannschaften entwickelt. Ihnen ist es sogar gelungen die erste DJR-Mannschaft: DJR_Inter „Die Ameisen“ zu schlagen.

Es tut gut zu wissen, dass die RIO-Jungs das Wort einhalten, das sie dem Bezirksbeirat Ost im Januar 2011 gegeben hatten. Sie wollten beweisen, das RIO imstande ist sich zu entwickeln – von einer Gang zu einer Jugendgruppe mit positiven Impulsen. Bislang geling es.

KWN 03. bis 10 März 2011

Vom 03. bis 10.03.2011

Das DJR-Projekt im Bereich Internationale Jugendarbeit.

dsc1388_20110307_1656644825

Zu Gast bei der DJR waren Jugendliche aus Tiraspol, Prednestrowje/Moldowa. Es dauerte ewig, bis die Deutsche Botschaft in Kischinev/Moldavien endlich den Jugendlichen die Visa ausstellte. Um das zu erreichen, wurden unzählige Schriftstücke erstellt und Telefongespräche geführt.

Desto größer war die Freude am Jugendtreffen in Stuttgart. Zum Höhepunkt des mehrtägigen Programms wurde der Wettbewerb Improtheater KWN. Das ist eine neue Form vom Theatersport.

Am Wettbewerb nahmen folgende Mannschaften teil:

  • Ugo Chawes (Stuttgart)
  • „Orangene Liebe“ (Moldawien)
  • 3. Etage des Eifelturms (Paris, Frankreich)
  • „Quartet, Quintett und das Mädchen“ (Berlin. Leipzig, Dresden)
  • „Elektrofreundschaft“ (Nürnberg)

Hier die Bilder von der Veranstaltung.

Wettbewerb

Wettbewerb
für russlanddeutsche Jugendliche in Deutschland
und im Kaliningrader Gebiet zum Thema
„Meine Gedanken über Gott und die Welt“

Im Rahmen eines Jugendprojektes für russlanddeutsche Jugendliche in
Deutschland und im Kaliningrader Gebiet lädt die Seelsorgestelle der
Deutschen Bischofskonferenz für die Gläubigen aus den GUS-Statten
in Zusammenarbeit mit dem Literaturkreis der Deutschen aus Russland e.V.
zu einem literarischen Wettbewerb zum Thema „Meine Gedanken über Gott
und die Welt“ ein mit dem besonderem Blick auf die Wechselbeziehungen von religiösen und gesellschaftlichen Problemen und auf die Fragen nach Gott im Leben eines Menschen in der heutigen modernen Gesellschaft.
Zu diesem Wettbewerb sind Jugendliche im Alter von 15 bis 25 Jahren eingeladen.

Einsendeschluss ist der 30. Juni 2011.

Folgende Rahmenbedingungen sind zu beachten:

Ein unveröffentlichter literarischer Texte (Erzählung, Gedicht, Lied usw.), maximal 5 Seiten (30 Zeilen pro Seite und 60 Anschläge pro Zeile) in fünf Exemplaren und auf CD oder per Internet sind mit dem Vermerk „Jugendwettbewerb“ zu senden an:

Seelsorge für kath. Russlanddeutsche
Kaiser-Friedrich-Straße 9
53113 Bonn

Tel.: 02 28 – 103 446
Fax: 02 28 – 103 448

E-Mail: kath-russlanddeutsche@dbk.de

Die Texte werden von einer fünfköpfigen Jury ausgewertet, die besten werden ausgezeichnet und in der Festschrift zum 65-jährigen Jubiläum der katholischen Seelsorge veröffentlicht, die Gewinner werden zu einer Lesung nach Bonn im Dezember 2011 und zu einem Jungautorenseminar nach Oerlinghausen im Sommer 2012 eingeladen.